Als Schlappschwanz von einer Domina erniedrigen lassen

Als Schlappschwanz beleidigt zu werden und perverse Wünsche von fremden Frauen erfüllen zu müssen erregt dich, ich bin immer auf der Suche nach Kerlen die sich von einer Domina erniedrigen lassen wollen. Schreibe hier

Mehr Anzeigen:

8 Gedanken zu „Als Schlappschwanz von einer Domina erniedrigen lassen“

  1. Guten Tag Herrin
    Ich bin ein 59 jähriger schlapp schwanz und weiß das ich nur dafür tauge erniedrigt zu werden deshalb würde ich mich gerne bei Ihnen bewerben und mich freuen wenn Sie sich melden würden
    Devote Grüße
    Paul

    Antworten
  2. Verehrte Dame,
    ich bin ein gepflegter und wohl erzogener, sehr devoter „Mann“ mit entschieden devoter und femininer Veranlagung. Ich habe Erfahrung als devotes Stück und unterwürfiger Diener im Raum Hannover. Mehrere Jahre durfte ich einer erfahrenen Dame gelegentlich, nach ihrem Wunsch dienen. Ich suche die Demütigung, Vorführung und Erziehung zur Sissy-Dienerin.
    Liebe demütige Grüße
    Diener Alfredo

    Antworten
    • Hallo Alfredo,
      leider kann ich dir nicht antworten, weil deine E-Mail falsch ist. Melde dich einfach noch einmal!

      Antworten
  3. Einen lieben devoten Gruss sende ich der noch unbekannten Herrin!
    Mein Name ist Ralf und ich lebe und arbeite in der Schweiz. Ich bin 54 und schon lange auf der Suche nach einer Partnerin, Herrin, welche grossen Spass daran hat mich zu ihrer persönlichen Sissy zu erziehen und zu machen. Erfahrungen sind vorhanden, wenn auch schon ein paar Jahre her. Die Erfahrungen waren sehr Tiefgründig, Intensiv, leider nicht von Bestand. Normale Bekanntschaften mit Frauen, Wenige, haben auch keinen Bestand gehabt, da ich schon sehr geprägt bin, was mein devotes Wesen und einige viele Spielarten und Verhaltensweisen betrifft. Ich lebe schon einige Jahre allein, da ich mit meinem Wesen und meine Erwartungen, bestimmt keine normale Frau glücklich machen kann. Gut Allein lebe ich nicht, ich habe einen Kollegen als Untermieter und wir sind viel auf Montage in der Schweiz. Arbeit ist das Eine, aber einen Menschen zu begehren, eine Herrin zu lieben, zu ihr aufschauen zu dürfen, ergehen zu lassen und die Herrin glücklich zu machen, wenn man ihren Wünschen entspricht, möchte ich sehr gern wieder erleben und leben dürfen. Ich wünsch mir sehr eine Sub-Dom Beziehung, Alltagstauglich, mit viel Zeit und von Dauer.
    Einen lieben devoten Gruss an die Herrin sendet
    Ralf

    Antworten
  4. Sehr geehrte Herrin,
    Darf ich mich bitte bei ihnen näher vorstellen? Ich bin sehr devot und gehorsam und liebe es sehr streng geführt und kontrolliert zu werden. Ich mag es sehr wenn ich verbal fertig gemacht werde, erniedrigt werde, gedemütigt werde. Ich werde dann sehr geil und hörig. Je mehr ich gedemütigt und fertig gemacht werde, desto höriger werde ich.
    Darf ich mich bitte bei bewerben?
    Devote Grüsse Sklave Chris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar